Medizinrecht Aktuell -- Ihr Informationsportal rund um Medizinrecht.
Ein Informationsdienst der Kanzlei Dr. Halbe RECHTSANWÄLTE - Arztrecht / Medizinrecht

Psychotherapeuten sind keine Ärzte

Daß psychologische Psychotherapeuten keine Ärzte sind, liegt auf der Hand. Im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung sind sie jedoch weitestgehend den Ärzten gleichgestellt. Dies nahm ein psychologischer Psychotherapeut zum Anlaß, die KV Hessen klageweise auf Aufnahme in deren Altersversorgungssystem (EHV) in Anspruch zu nehmen.

Mit Urteil vom 28.06.2006 entschied das Hessische Landessozialgericht, daß ein solcher Anspruch nicht besteht (Az.: L 4 KA 35/05). Nach dem Bundesgesetzgeber seien Psychotherapeuten eben gerade nicht als Ärzte anzusehen. Zwar trügen diese zur vertragsärztlichen Versorgung bei und könnten daher auch Mitglieder der KV werden. Sie seien jedoch keine Ärzte und könnten daher auch keinen Anspruch auf Aufnahme in das ärztliche Altersversorgungssystem geltend machen. Die psychologischen Psychotherapeuten könnten ihre Altersversorgung hingegen über das Versorgungswerk für Psychotherapeuten gestalten.

Wegen der grundsätzlichen Bedeutung des Falles hat das Landessozialgericht die Revision zum Bundessozialgericht (BSG) zugelassen.

01.08.2006
Grafikelement
RA Jens-Peter Jahn
RA Jens-Peter Jahn Zoom

Grafikelement


Eine Seite zurück  Eine Seite vor

Verwandte Stichworte

Medizinrecht

Apothekenrecht

Arzthaftungsrecht

Vergaberecht

Krankenhausplanung / -finanzierung

Heilmittelwerberecht

Pharmarecht

Compliance-Beratung

Krankenhausrecht

Pflegerecht und Rehabilitationsrecht

Kooperationen im Gesundheitswesen

Medizinische Versorgungszentren

Krankenhaus-Entgeltrecht

Medizinprodukterecht

Psychotherapeuthenrecht

Gesellschaftsrecht

Chefarztrecht

Vertragsarztrecht

Zahnarztrecht

Arzneimittelrecht